Ernährungsmedizin

Viele chronische Krankheiten lassen sich durch Ernährungstherapie erfolgreich behandeln und im Verlauf positiv beeinflussen. In der Ernährungstherapie werden Sie von uns über mehrere Monate begleitet und lernen, die Veränderungen erfolgreich im Alltag zu verwirklichen. Die ernährungsmedizinische Therapie setzt ein umfangreiches Erstgespräch und mehrere Folgegespräche voraus.

Folgende Krankheiten werden mit Ernährungstherapie in der Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde am Standort Mitte behandelt:

  • Übergewicht
  • Bluthochdruck
  • Erhöhte Cholesterinwerte und Triglyceride
  • Erhöhte Harnsäure und Gicht
  • Diabetes mellitus Typ II (Altersdiabetes)
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Mangelernährung im Alter
  • Osteoporose
  • Reizdarmsyndrom
  • Laktoseintoleranz
  • Refluxkrankheit
  • Morbus Crohn
  • Colitis ulcerosa
  • Zöliakie
  • Infektanfälligkeit
  • Krebserkrankungen (begleitend zur onkologischen Therapie)

 

Viele gesetzliche Krankenkassen bezuschussen die Ernährungstherapie in der Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde.

Terminankündigungen

14.12.20.18-Workshop

Freude und Gelassenheit durch Qi Gong
>> mehr Infos

14.01.2019-neuer Kurs

Stressbewältigung durch Achtsamkeit
>> mehr Infos

14.01.2019-neuer Kurs

Rauchfrei
>> mehr Infos

15.01.2019-neuer Kurs

Stressbewältigung durch Achtsamkeit
>> mehr Infos

21.01.2019-neuer Kurs

Hatha Yoga
>> mehr Infos