Shiatsu

Shiatsu ist eine sanfte Massagetherapie, die ihren Ursprung in Japan hat und auf den Grundlagen der "Traditionellen Chinesischen Medizin" (TCM) basiert.
Die wörtliche Übersetzung von Shiatsu ist „Fingerdruck“. Shiatsu folgt dem Prinzip, durch wohl dosierten Druck und Gewichtabgeben zu entspannen.
Es lädt zum Loslassen und Entspannen, zu Präsenz und Begegnung in der Berührung ein und soll die Selbstheilung unterstützen.
Die Behandlung findet am bekleideten Körper auf einer speziellen Matte am Boden statt.

Eine Shiatsu-Behandlung dauert etwa 60 Minuten.

Beschwerden, bei denen Shiatsu angewendet wird:

  • Rücken-, Nacken,- Schulterbeschwerden
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Stress, Anspannung, Erschöpfung
  • Angst, Depression
  • Schlafstörungen
  • Verdauungsprobleme
  • Atembeschwerden
  • Menstruationsbeschwerden

Kosten

Die Shiatsu-Therapie wird privatärztlich nach der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet. Eine einstündige Behandlung kostet ca. 60 Euro.

Terminankündigungen

14.12.20.18-Workshop

Freude und Gelassenheit durch Qi Gong
>> mehr Infos

14.01.2019-neuer Kurs

Stressbewältigung durch Achtsamkeit
>> mehr Infos

14.01.2019-neuer Kurs

Rauchfrei
>> mehr Infos

15.01.2019-neuer Kurs

Stressbewältigung durch Achtsamkeit
>> mehr Infos

21.01.2019-neuer Kurs

Hatha Yoga
>> mehr Infos