MSM als Pulver, Kapseln & Tabletten kaufen – Test, Wirkung und Erfahrungen

Hinter der Abkürzung MSM steht Methylsulfonylmethan, eine organische Schwefelverbindung. Schwefel ist ein sehr wichtiger Baustoff im menschlichen Körper: Vor allem für das Stützprotein Kollagen sowie für Nägel, Haare und Gelenkknorpel spielt organischer Schwefel eine sehr große Rolle. Zudem ist er für eine leistungsstarke Immunabwehr sowie für wichtige Enzyme im Körper unentbehrlich.

Heutzutage ist ein Schwefelmangel tatsächlich weit verbreitet und dieser kann deutliche Konsequenzen für die Gesundheit haben. So kann es bei anhaltenden Mangelerscheinungen zu diversen akuten und chronischen Beschwerden kommen. Erfahren Sie hier, weshalb eine gute Versorgung mit organischem Schwefel so wichtig ist.

Das Wichtigste in Kürze

  • MSM ist eine wertvolle Quelle von organischem Schwefel mit einer hohen Bioverfügbarkeit.
  • Methylsulfonylmethan – kurz MSM – ist eine chemische Verbindung aus Wasserstoff, Kohlenstoff, Sauerstoff und Schwefel.
  • Der Mineralstoff Schwefel hat für den menschlichen Organismus lebensnotwendige Funktionen. Der Körper stellt damit Enzyme und Hormone wie etwa Insulin her.
  • In Kombination mit anderen chemischen Verbindungen ist Schwefel ein wichtiger Baustein einiger Aminosäuren, wie zum Beispiel Cystein. Diese Aminosäure braucht der menschliche Organismus unter anderem für eine feste Haut- und Haarstruktur.
  • Der Körper braucht Schwefel aber auch für den Zell- und Gewebeaufbau. Auch für die Reparatur möglicher Gewebe- und Zellstrukturschäden ist der Mineralstoff von Bedeutung.
  • Methionin ist eine weitere schwefelhaltige Aminosäure, ohne die der Körper viele Proteine nicht aufbauen kann.
  • Methylsulfonylmethan kommt in allen pflanzlichen wie auch tierischen Lebewesen vor. Vor allem für Menschen ist Schwefel ein essenziell wichtiger Mineralstoff, der er nicht von sich aus herstellen kann. Er muss also zwingend über die Nahrung oder geeignete Supplemente zugeführt werden.

 

Testsieger Produkte:

MSM Pulver kaufen

Das beste MSM Pulver für den Menschen aus unserem Test:

Waldkraft MSM Pulver Testsieger

  • Arthridea MED von Waldkraft – “Die Königin der Gelenke”
  • Unser MSM Pulver Testsieger
  • Glucosamin, Chondroitin, MSM
  • Zusätzlich mit Weihrauch-Extrakt, Kurkuma Longa, Kamu-Kamu und Vitamin E
  • milder Geschmack
  • Anwendung nur einmal täglich
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Hergestellt in Deutschland

MSM Kapseln kaufen

Die besten MSM Kapseln bzw. Tabletten aus unserem Test:

dr hartig mega msm kapseln

  • Dr. Peter Hartig Mega MSM
  • 34% reiner Schwefel-Anteil
  • biologisch verfügbare nahrungsgerechte Schwefelverbindung
  • Zusätzlich mit Vitamin C
  • 100% vegan
  • lactose-, hefe- und glutenfrei
  • 810 Presslinge reichen für ca. 3 bis 9 Monate
Methylsulfonylmethan MSM Strukturformel
Methylsulfonylmethan (MSM) Strukturformel

MSM, Kapseln, Pulver & Tabletten im Test

Um besser verstehen zu können, was genau hinter MSM steht, braucht es einen kleinen Exkurs in die Welt der Chemie. MSM ist das Kürzel für Methylsulfonylmethan, eine hoch bioverfügbare, organische Schwefelverbindung. Klingt toxisch? Ist es aber glücklicherweise nicht!

MSM ist ein fester Bestandteil des menschlichen Körpers und auch zahlreicher Lebensmittel. Unser Organismus besteht ungefähr zu 0,2 % aus Schwefel. Die höchsten Schwefelkonzentrationen finden sich in den Haaren sowie in den Nägeln.

Sehr interessant ist auch, dass der Schwefelanteil im Körper rund 40-mal höher ist als vergleichsweise der Eisenanteil im Organismus.

Für einen gesunden Körper ist Schwefel unverzichtbar wichtig: So ist dieser Stoff ein wichtiger Bestandteil schwefelhaltiger Aminosäuren, die an vielen verschiedenen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt sind. Des Weiteren ist MSM für starke Knochen sowie gesunde Sehnen, Knorpel und Muskeln eine absolute Grundvoraussetzung. Auch für ein elastisches Bindegewebe spielt eine ausreichende Schwefelversorgung eine zentrale Rolle.

Methylsulfonylmethan kommt in einigen Nahrungsmitteln vor, doch durch die Einnahme von MSM-Supplementen, zum Beispiel in Form von Kapseln, Tabletten oder Pulvern lässt sich unerwünschten Mangelerscheinungen effektiv vorbeugen.

Welche Wirkung entfaltet organischer Schwefel im menschlichen Körper?

Dieser Mineralstoff ist an wichtigen Stoffwechselprozessen beteiligt. Hierzu gehören beispielsweise auch der Zellaufbau und Abbau in Organen und Gewebe, Blut, Haut, Knorpeln und Nerven. Ist ein Zellbestandteil beschädigt, unterstützt Schwefel die selbstständige Regeneration der betroffenen Stelle. Das bedeutet etwa konkret, dass der Körper dank einer ausreichenden Schwefelversorgung besser durchblutet ist und die Muskeln gelockert werden. Aus diesem Grund kommt Schwefel auch gerne zur Linderung von Muskelkaterbeschwerden zum Einsatz.

Des Weiteren soll organischer Schwefel eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung haben. Auf diese Weise können Gelenkbeschwerden wie Rheuma, Arthrose, Arthritis, aber auch Sportverletzungen gemindert werden. MSM kann auch die Wundheilung beschleunigen: Infolgedessen können Infekte rascher bekämpft werden. Mithilfe der organischen Schwefelverbindung können zudem Allergiesymptome abgemildert werden.

MSM hat auf die Nerven einen regenerativen Effekt und somit kann der Mineralstoff auch gesunde Gehirnfunktionen unterstützen.

Letztlich gilt Schwefel auch als Schlankmacher, denn die organische Schwefelverbindung kurbelt den körpereigenen Proteinstoffwechsel an. Auf diese Weise kann überschüssiges Fett zum Schmelzen gebracht werden.

Welche Folgen kann ein Schwefelmangel haben?

MSM erfüllt im Körper sehr wichtige Aufgaben und Funktionen. Kommt es nun zu einem akuten Mangel, kann das gesundheitliche Folgen nach sich ziehen. Hierzu gehören:

  • Gelenkbeschwerden: Fehlt dem Körper Schwefel können wichtige Gelenk- und Knorpelreparaturen nicht mehr durchgeführt werden. Infolgedessen kann es zu Degenerationserscheinungen und zu steifen Gelenken kommen.
  • erschlafftes Bindegewebe
  • brüchige Nägel
  • Durchblutungsstörungen
  • stumpfes Haar

Des Weiteren schwächt Schwefelmangel langfristig die Immunabwehrkräfte.

In welchen Anwendungsgebieten kann MSM zum Einsatz kommen?

MSM kann in vielen verschiedenen Bereichen gesundheitsförderliche Ergebnisse erzielen:

Schwefel als Beauty-Booster

Ganz egal ob in Kapsel- oder Pulverform: Schwefel spielt eine sehr wichtige Rolle für gesunde Haut, Haare und Nägel, denn es ist ein wichtiger Baustoff für sie. Zudem soll der organische Schwefel die Erneuerung der Zellen und die Neubildung von Kollagen anregen. Kollagen ist ein sogenannten Stütz- oder Strukturprotein, das als Gerüst für das Bindegewebe des Körpers fungiert: Es hält das Gewebe elastisch und straff. Somit unterstützt MSM eine straffe und pralle Haut – am gesamten Körper!

Kollagen ist jedoch auch ein wichtiger Baustoff für Nägel und Haare. Je mehr Kollagen in Körper vorhanden ist, desto glänzender und fester sind sie Durch eine adäquate MSM-Supplementierung kann auch das Haarwachstum angeregt werden.

Schwefel für ein natürliches Anti-Aging

Der organische Schwefel hat eine antioxidative Wirkung. Somit können freie Radikale bekämpft werden, die als Zwischenprodukte des körpereigenen Stoffwechsels entstehen. Durch Antioxidantien können die aggressiven und schädlichen Moleküle bekämpft werden. Damit werden die Zellen vor Schäden und ernsthaften Krankheiten bewahrt, die durch freie Radikale entstehen können. Gleichzeitig wird der natürliche Alterungsprozess verlangsamt.
MSM ist also nicht nur sehr gesund, sondern sorgt auch für ein straffes Bindegewebe und weniger Fältchen. Die Schwefelverbindung kann im Übrigen auch äußerlich angewendet werden, zum Beispiel über spezielle schwefelhaltige Cremes.

MSM – ein Allroundtalent für die Gesundheit des Menschen

Wird dieses Nahrungsergänzungsmittel regelmäßig eingenommen, unterstützt es den Körper dabei, rundum fit und gesund zu bleiben.
Hier ein Gesamtüberblick über die vielen gesundheitsförderlichen Wirkungen der MSM-Tabletten, Kapseln und Co.:

MSM hat eine allgemeine Wirkung auf den Organismus des Menschen:

  • Schwefel kann bei chronischen Schmerzbeschwerden oder einer schmerzenden Muskulatur zum Einsatz kommen.
  • MSM fördert die Blutzirkulation
  • Schwefel wirkt entzündungshemmend

Wirkung für Knorpel & Gelenke

Schwefel fördert gesunde Gelenke und kann somit bei Arthrose- und Arthritis-Beschwerden eingesetzt werden: Es lindert zum einen Schmerzen und verbessert zum anderen die Gelenkschmiere. Schwefel ist zudem ein wichtiger Baustoff der Gelenkschmiere und ebenso der Gelenkkapseln-Innenschicht. Durch die stetige Gelenkbelastung wird beides vom Körper selbstständig immer wieder regeneriert.

  • MSM fördert den Knorpelaufbau
  • Schwefel lindert auch Rückenschmerzen
  • Schwefel mindert Gichtbeschwerden
  • Die Wirkung von MSM für das Nervensystem

MSM lindert Migränebeschwerden

  • Schwefel kann auch sehr gut bei Nervenschmerzen zum Einsatz kommen.

Für eine starke Immunabwehr

Die schwefelhaltige Aminosäure Methionin hat sehr wichtige Funktionen im Organismus, so zum Beispiel den Transport des wichtigen Spurenelements Selen.
Selen…:

  • spielt eine zentrale Rolle bei der Abwehr von Krankheitserregern
  • ist wichtig für eine gesunde Sehkraft
  • wichtig für stabile Gefäß-Wände
  • ist von großer Bedeutung für ein starkes Bindegewebe
  • schützt vor schädlichen freien Radikalen.

Fehlt Schwefel, dann ist im Körper auch zu wenig Methionin vorhanden. Fehlt jedoch diese Aminosäure, dann transportiert auch niemand das Selen an die Körperstellen, an denen es benötigt wird. Infolgedessen steigt das Risiko für Entzündungen oder Infektionserkrankungen.

Fördert eine gesunde und rasche Wundheilung

  • Der Mineralstoff senkt Autoimmunreaktionen
  • Schwefel verbessert auch Allergiesymptome
  • Schwefel für Blase, Magen & Darm

Stärkt die Darmflora

  • Der Mineralstoff verbessert zudem die Darmfunktionen und sorgt auf diese Weise für ein intaktes Mikrobiom: Somit können sich Pilze wie etwa Candida albicans nicht so leicht ansiedeln.
  • MSM reguliert die Säureproduktion im Magen: Das wiederum verbessert die Nährstoffausnutzung. Der Körper kann also Nährstoffe und Vitamine viel besser aufnehmen.
  • Schwefel hilft bei chronischer Verstopfung und lindert auch andere Verdauungsprobleme wie Sodbrennen, Blähungen oder Völlegefühl.
  • Der Mineralstoff stärkt auch die Schleimhaut der Harnwege.

Wirkung auf Haut & Schönheit

  • Die organische Verbindung stärkt und strafft das Bindegewebe
  • Der Stoff sorgt für eine zarte Haut, kräftiges Haar und gesunde Fingernägel, denn durch Schwefel kann der Körper Kollagen, Keratin und Elastin herstellen.
  • Der Alterungsprozess kann verlangsamt werden und die Faltenbildung wird reduziert
  • MSM hilft bei trockener Haut und Akne-Beschwerden

Für Fitness & Training

  • MSM hilft bei Sehnenscheiden- und Schleimbeutelentzündungen
  • Auch bei einem Tennisellbogen kann Schwefel eingesetzt werden.
  • Auch bei Zerrungen und Verstauchungen können Schmerzbeschwerden gelindert werden.
  • Schwefel sorgt zudem für eine Entspannung verhärteter Muskeln.

Anwendung

Es gibt keine allgemeingültigen Verzehrempfehlungen, denn diese variieren je nach Form der Darreichung sowie nach der Dosierung der Inhaltsstoffe.

In der Regel wird jedoch in den ersten sieben Tagen eine Kapsel täglich eingenommen. In der zweiten Woche wird die Dosis auf zwei Kapseln pro Tag erhöht und anschließend auf drei Kapseln.
Pulver oder MSM-Kapseln werden im Idealfall zusammen mit den Mahlzeiten oder mit Getränken eingenommen. Besonders Fruchtsäfte wie Orangen- oder Traubensaft sind für die Einnahme sehr gut geeignet.

Grundsätzlich soll eine Einnahme auch bei Kindern möglich sein, doch genauere wissenschaftliche Untersuchungen stehen hierzu noch an. Aus diesem Grund wird Kindern zunächst einmal von einer Supplementierung abgeraten, ebenso schwangeren Frauen.

Schwefel-Pulver

Das Pulver ist weiß, wasserlöslich und besteht aus feinen Körnern. Es kann sehr gut mit einem Glas Wasser eingenommen oder alternativ in Smoothies eingerührt werden. Entscheiden Sie sich beim Kauf für ein Pulver, das ganz frei von Trennmitteln, Schadstoffen oder chemischen Füllstoffen ist. Beachten Sie bei der Einnahme die Hersteller-Empfehlungen.

Tipp:
MSM hat einen etwas bitteren Geschmack. Sie können daher gerne einen Spritzer Zitronensaft mit hineingeben.

Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel

Die Kapseln bestehen aus einer pflanzlichen, veganen Hülle und enthalten reines MSM-Pulver. Auch hier gilt in puncto Dosierung: Beachten Sie bitte die Herstellerangaben Ihres Präparats.

Tabletten

Die MSM-Tabletten sind eine sehr gute Alternative zu den Schwefel-Kapseln. Sie sollten aus 100 % reinem, gepressten MSM-Pulver bestehen.

Schwefel für die äußerliche Anwendung

Hierfür können Sie zum MSM-Gel greifen. Dieses ist nicht fettend und kann über die Haut in den Körper eingenommen werden.
Auf diese Weise entfaltet es seine gesundheitsförderlichen und wohltuenden Wirkungen. Das Gel hat zugleich auch eine pflegende Wirkung, die vor allem für reife Haut einen sehr guten Anti-Aging-Effekt mit sich bringt.

Organischer Schwefel als Supplementierung

Als Nahrungsergänzungsmittel können Sie organischen Schwefel vor allem im Onlinehandel erwerben. Vereinzelt bieten auch Drogerien oder Reformhäuser das MSM Pulver oder die Tabletten an. In diesem Zusammenhang sollten Sie aber beachten, dass die Nahrungsergänzung kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährungsweise ist. Die Supplementierung soll dem Körper lediglich zusätzlichen Schwefel zuführen!

Achten Sie beim Kauf immer auf eine hohe Bio-Qualität: Diese garantiert Ihnen, dass die Präparate frei von unnötigen Füll- und Trägerstoffen sind. Wählen Sie zudem ein Präparat, das frei von Farb-, Konservierungs- und künstlichen Geschmacksstoffen ist.

Im Zusammenhang mit einer erhöhten MSM-Einnahme wird oft von Entgiftungserscheinungen gesprochen. Überschüssige Mengen werden vom menschlichen Organismus einfach ausgeschieden und aus diesem Grund besteht in der Regel auch keine Gefahr!
Die von den Herstellern angegebenen Einnahme- und Dosierungsempfehlungen sollten allerdings nicht überschritten werden.

Schwere Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen sollen organische Schwefel-Präparate aufgrund ihrer natürlichen Beschaffenheit aber nicht mit sich bringen.

Wichtiger Hinweis

Wichtige Arzneimittelpräparate, die Ihnen Ihr Arzt verschrieben hat, dürfen nicht durch organischen Schwefel ersetzt werden. Sollten Sie in einem Fall mal unsicher sein, sprechen Sie bitte unbedingt mit Ihrem behandelten Arzt!

In welchen Nahrungsmitteln findet sich organischer Schwefel?

Die organische Schwefelverbindung findet sich in vielen verschiedenen Lebensmitteln. Die folgende Liste ist nur ein ausgewählter Überblick über die Lebensmittel, die MSM enthalten:

Fische & Meerestiere

  • Flunder
  • Barsch
  • Zander
  • Tintenfisch
  • Karpfen
  • Seezunge
  • Steinbutt
  • Scholle
  • Rotbarsch
  • Thunfisch
  • Kabeljau
  • Kaviar
  • Jakobsmuscheln
  • Krabben
  • Garnelen
  • Miesmuscheln

Fleisch

  • Schweineleber
  • Hähnchen
  • Schaf
  • Kalb und Rindfleisch
  • Gans

Sonstige MSM-Quellen in der täglichen Ernährung

  • Paranüsse
  • Erdnüsse
  • Sesam
  • Cashewkerne
  • Haselnüsse
  • Kürbiskerne
  • Pinienkerne
  • Mandeln
  • Leinsamen
  • Pistazien
  • Walnüsse
  • Sonnenblumenkerne
  • Sojabohnen
  • Hirse
  • Hafer
  • Kresse
  • Roggen
  • Gerste
  • Brunnenkresse
  • Eier
  • Petersilie
  • Brokkoli

MSM Pulver Testsieger

Schreibe einen Kommentar