Homöopathie

Die Homöopathie ist eine traditionelle Therapie, die großen Wert auf das Gespräch, die Arzt-Patienten-Beziehung und die langfristige Begleitung chronisch kranker Patienten legt. Über die vergangenen 10 Jahre war Homöopathie-Forschung am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie ein großer Schwerpunkt. Dabei konnte gezeigt werden, dass Patienten in der praktischen ambulanten Patientenversorgung von der homöopathischen Therapie profitieren.  Wir bieten die Homöopathie als nebenwirkungsarme Therapie unter Evaluationsbedingungen daher in der Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde am Standort Mitte an. Die homöopathische Therapie lässt sich auch gut mit konventionellen Therapien kombinieren.

Homöopathie wird in der Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde am Standort Mitte z.B. eingesetzt bei:

  • Rückenschmerzen
  • Arthrose
  • Fibromyalgie
  • Erschöpfungszustände
  • Infektanfälligkeit
  • Schlafstörungen
  • Chronischen Atemwegsinfekten
  • Reizdarmsyndrom
  • allergischen Erkrankungen
  • Neurodermitis
  • Zyklusstörungen
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Kinderwunschtherapie
  • Altersheilkunde
  • weitere Erkrankungen

 

Hier finden Sie Studien, die wir aktuell durchführen.

 

Terminankündigungen

14.12.20.18-Workshop

Freude und Gelassenheit durch Qi Gong
>> mehr Infos

14.01.2019-neuer Kurs

Stressbewältigung durch Achtsamkeit
>> mehr Infos

14.01.2019-neuer Kurs

Rauchfrei
>> mehr Infos

15.01.2019-neuer Kurs

Stressbewältigung durch Achtsamkeit
>> mehr Infos

21.01.2019-neuer Kurs

Hatha Yoga
>> mehr Infos